Griechenland. Besetzt und Jetzt - Fotoausstellung

Die Ausstellung erzählt wenig bekannte Aspekte aus der Geschichte und Gegenwart Griechenlands und Österreichs: Von der Nazi-Besatzung und dem Bürgerkrieg in den 1940ern, über die Militärdiktatur der 1970er, zu den Auswirkungen der aktuellen Krise und antifaschistischen Kämpfen heute. Ein gemeinsames Projekt von Teilnehmer*innen der present:history Geschichtsreise nach Griechenland im Februar 2018.

15. März bis 24. April 2019 // VHS Hietzing, Hofwiesengasse 48, 1130 Wien // Öffnungszeiten Mo-Fr 8-20h

8. Oktober bis 15. November 2019 // VHS Brigittenau, Raffaelgasse 11-13, 1200 Wien // Öffnungszeiten Mo-Fr 8-20h

Gratisführungen sind nach Anmeldung möglich! Schreibt uns einfach ein E-Mail!

 

 

 

Zur Ausstellung gibt es eine Begleitbroschüre! Sie kann per mail an kontakt@present-history gegen eine Spende von 5-10€ zzgl. Versand bestellt werden.

 

 

 

 

 

Impressionen von der Ausstellungseröffnung am 8. Oktober in der VHS Brigittenau

Gruppenfoto der Ausstellungsmacher*innen mit Direktor Karl Dwulit (Mitte) und Kathrin Niedermoser (rechts) von der VHS Brigittenau.

Im Anschluss gab es eine kollektive Führung mit allen Besucher*innen bei einem Glas Wein!

Impressionen von der Ausstellungseröffnung am 15. März in der VHS Hietzing

Einführende Worte zur Ausstellung von Elisabeth Luif und Ali Kohlbacher // voller Saal in der VHS Hietzing.

Musik von Jannis Mallouchos (Klavier) und Julia Pervolaraki (Gesang) // Lesung des Romans "April in Stein" mit Dimitris Papaoikonomou (Griechisch) und Robert Streibel (Deutsch).

 

Im Anschluss konnten die Besucher*innen die Ausstellung im ersten Stock besichtigen.

 


An der Ausstellung haben mitgewirkt:

Nadia Baha, Judith Goetz, Ali Kohlbacher, Elisabeth Luif, Georg Luif, Georg Luif jun., Ilse Maderbacher, Christian Mokricky, Elvira Raffinger, Barbara Steiner, Robert Streibel, Annette Windgasse

in Kooperation mit:

VHS Hietzing       VHS Brigittenau

Wir danken für die Unterstützung durch:

ÖH Uni Wien