Griechenland. Besetzt und Jetzt - Fotoausstellung

15. März bis 24. April 2019 // VHS Hietzing, Hofwiesengasse 48, 1130 Wien // Öffnungszeiten Mo-Fr 8-20h

Die Ausstellung erzählt wenig bekannte Aspekte aus der Geschichte und Gegenwart Griechenlands und Österreichs: Von der Nazi-Besatzung und dem Bürgerkrieg in den 1940ern, über die Militärdiktatur der 1970er, zu den Auswirkungen der aktuellen Krise und antifaschistischen Kämpfen heute. Ein gemeinsames Projekt von Teilnehmer*innen der present:history Geschichtsreise nach Griechenland im Februar 2018.

 

Ausstellungseröffnung und Lesung

15. März 2019, 19h // VHS Hietzing

Zur Ausstellung: Elisabeth Luif und Ali Kohlbacher

Musik: Julia Pervolaraki (Gesang) und Jannis Mallouchos (Klavier) spielen politische Lieder von Theodorakis, Loizos, u.A.

Lesung: „April in Stein“ (Griechisch/Deutsch)

Dieser Roman erzählt vom (Über-)Leben im Zuchthaus, von Zwangsarbeit und politischem Widerstand, vor allem aber erstmals vom Massenmord in Krems am 6. April 1945. Unter den Opfern waren auch viele Griechen. Es lesen der Autor Robert Streibel und Dimitris Papaoikonomou. Der Verleger Kostas Anastopoulos (Alfeios Verlag) wird über die Reaktionen auf das Erscheinen des Buches in Griechenland berichten.

Im Anschluss laden wir zu Getränken und Snacks von Café Prosa

 

An der Ausstellung haben mitgewirkt:

Nadia Baha, Alex Berger, Judith Goetz, Ali Kohlbacher, Elisabeth Luif, Georg Luif, Georg Luif jun., Ilse Maderbacher, Christian Mokricky, Elvira Raffinger, Barbara Steiner, Robert Streibel, Annette Windgasse

in Kooperation mit:

Wir danken für die Unterstützung durch: